Die Prophezeiung

fan-produkt-logoDie ProphezeiungDie Prophezeiung (2007)
von Jürgen Roth
Dieses Abenteuer wurde im Jahre 2007 als Beitrag zum offiziellen Myranor-Wettbewerb geschrieben.
Es war Teil des Wettbewerbes, dass auch die Abenteuer, welche in der folgenden Anthologie (Tödliche Tiefen) nicht aufgenommen werden konnten, ebenfalls der Spielerschaft zugänglich gemacht werden sollten.
Trychdorio e Vinerata ist ein bekannter Händler, der eine Schiffsreise auf direkten Weg von Balan Cantara nach Daranel plant, aber ist es wirklich möglich, solch eine gefährliche Reise durch das nebelverhangene Meer der Schwimmenden Inseln zu bestehen?

Die tiefe Kluft

fan-produkt-logoDie tiefe KluftDie tiefe Kluft (2007)
von Dominic Hladek
Dieses Abenteuer wurde im Jahre 2007 als Beitrag zum offiziellen Myranor-Wettbewerb geschrieben.
Es war Teil des Wettbewerbes, dass auch die Abenteuer, welche in der folgenden Anthologie (Tödliche Tiefen) nicht aufgenommen werden konnten, ebenfalls der Spielerschaft zugänglich gemacht werden sollten.
Eine Schiffsreise auf dem Meer der Schwimmenden Inseln nimmt eine ungeahnte Wendung und die Helden müssen plötzlich ums nackte Überleben kämpfen.

Der Mholurenstein

fan-produkt-logoDer MholurensteinDer Mholurenstein (2007)
von Thomas Lazar
Dieses Abenteuer wurde im Jahre 2007 als Beitrag zum offiziellen Myranor-Wettbewerb geschrieben.
Es war Teil des Wettbewerbes, dass auch die Abenteuer, welche in der folgenden Anthologie (Tödliche Tiefen) nicht aufgenommen werden konnten, ebenfalls der Spielerschaft zugänglich gemacht werden sollten.
Schauplatz des vorliegenden Abenteuers ist das Meer der Schwimmenden Inseln, wo die Helden auf eine Reise unter Wasser gehen.

In trüben Wassern Tiefe

fan-produkt-logoIn trüben Wassern Tiefe In trüben Wassern Tiefe (2007)
von Martin J.
Dieses Abenteuer wurde im Jahre 2007 als Beitrag zum offiziellen Myranor-Wettbewerb geschrieben.
Es war Teil des Wettbewerbes, dass auch die Abenteuer, welche in der folgenden Anthologie (Tödliche Tiefen) nicht aufgenommen werden konnten, ebenfalls der Spielerschaft zugänglich gemacht werden sollten.
Schauplatz des vorliegenden Abenteuers ist das Meer der Schwimmenden Inseln, wo die Helden mehr ungewollt auf die Suche nach einer imperialen Hinterlassenschaft gehen.

Trivina Pida

von Corinna Kersten und Peter Horstmann

Die sogenannten „Pida“ – flache Brotfladen, die mit allerlei Gemüse, Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten belegt und mit Käse überbacken werden – sind eine Spezialität der Küche Trivinas; es gibt dort zahlreiche Garküchen, die auf die Zubereitung von Pida spezialisiert sind. Für den Boden der Pida eignen sich verschiedene Teigsorten: Hefeteig, Quark-Öl-Teig, Mürbeteig, Brotteig, Nudelteig – und für besonders faule Köchinnen und Köche halten gewissenlose Händler sogar fertigen Pidateig samt einer bereits angerührten und gewürzten Tunke aus meralischen Strauchfrüchten bereit.
Für weniger Faule liefere ich heute eine Anleitung zur Herstellung von Pida aus Quark-Öl-Teig.

Memoria Myrana 16 (2007)

cover_mm16_m
Dieser Artikel stammt aus der Memoria Myrana 16 (2007)

Zutaten

300 g Brotfruchtmehl (Weizenmehl)
125 g Varkenquark
4 Eßl. Varkenmilch
4 Eßl. Öl
½ Päckchen Quellpulver vom Alchimisten (Backpulver)
1 Prise Jimaucha (Salz)
Tunke aus meralischen Strauchfrüchten (Tomatensoße)
Belag nach Wahl
Oregano
250-500 g geriebener Varkenkäse

Zubereitung

Die Tunke wird aus frischen oder eingelegten meralischen Strauchfrüchten (200-250 g) hergestellt. Die frischen Früchte müssen zuerst gekocht werden; danach werden sie passiert (also durch ein Sieb gedrückt) oder auch einfach zerquetscht bis sie eine gleichmäßige Masse ergeben. Bei eingelegten Früchten entfällt der Kochvorgang, sie können sofort passiert werden. Danach wird die Tunke mit etwas konzentriertem Mark aus meralischen Strauchfrüchten vermischt, dadurch wird sie dicker und im Geschmack intensiver.
Das Konzentrat besteht aus eingekochter Tunke. Wer häufig Pida bäckt, sollte von Zeit zu Zeit etwas Tunke einkochen, um stets konzentriertes Mark zur Verfügung zu haben.
Gelegentlich wird es aber auch auf dem Markt feilgeboten.

Für den Belag eignet sich fast alles; besonders beliebt sind meralische Strauchfrüchte (Tomaten), frische oder eingelegte Pilze, Minjamon-Pilze (Paprika), (scharfe) Kerhi (Zwiebeln), Shingwaperlen (Erbsen), Oliven, Mais, gekochtes oder geräuchertes Fleisch vom Vark (Schinken), eingelegter Fisch, gebratenes Kuanua (Hackfleisch), Crangon-Würmer (Krabben) und Caridina (Garnelen).

Für den Teig werden Brotfruchtmehl, Varkenquark, Varkenmilch, Öl, Jimaucha und das Quellpulver gemischt und gut verknetet.
Das Quellpulver ist etwas Besonderes; ich hole es immer bei einem guten Freund, der sich auf solche Pulver spezialisiert hat. Wenn man nämlich das falsche Pulver erwischt, kann das üble Folgen haben – einer Konkurrentin von mir ist deswegen einmal der Ofen geplatzt (nein, damit hatte ich nichts zu tun!).
Der Teig wird auf geölten Pida-Formen oder einem Backblech ausgerollt und mit der Tunke aus meralischen Strauchfrüchten bestrichen. Nun wird der Teig nach Belieben belegt, mit Oregano (und gegebenfalls auch mit anderen Kräutern – ganz nach Geschmack) gewürzt und mit dem geriebenen Varkenkäse bestreut. Die Kräuter sollten sich unter dem Käse befinden – wenn sie auf dem Käse liegen, werden sie schwarz (und beeinträchtigen nach Meinung der meisten Pida-Esser auch den Geschmack).
Die Pida werden etwa 20 Minuten bei guter Feuerung (200° C) gebacken.

Trübe Sicht

fan-produkt-logo Trübe Sicht Trübe Sicht (2007)
von Andreas Aigner
Dieses Abenteuer wurde im Jahre 2007 als Beitrag zum offiziellen Myranor-Wettbewerb geschrieben.
Es war Teil des Wettbewerbes, dass auch die Abenteuer, welche in der folgenden Anthologie (Tödliche Tiefen) nicht aufgenommen werden konnten, ebenfalls der Spielerschaft zugänglich gemacht werden sollten.
Schauplatz des vorliegenden Abenteuers ist das Meer der Schwimmenden Inseln, wo die Helden bei der Aufklärung des Todes vierer Cirkelmitglieder aus Daranel helfen sollen.
(Zum Herunterladen bitte auf das Bild klicken)

Die Möglichkeit einer Insel

fan-produkt-logo Die Möglichkeit einer Insel Die Möglichkeit einer Insel (2007)
von Florian Bracker
Dieses Abenteuer wurde im Jahre 2007 als Beitrag zum offiziellen Myranor-Wettbewerb geschrieben.
Es war Teil des Wettbewerbes, dass auch die Abenteuer, welche in der folgenden Anthologie (Tödliche Tiefen) nicht aufgenommen werden konnten, ebenfalls der Spielerschaft zugänglich gemacht werden sollten.
Die Helden sind am Küstenkanal von Balan Cantara nach Norden unterwegs, als sie auf einen gestrandeten Optimaten-Segler stoßen. Doch der Besitzer des Schiffes hat nicht nur Probleme mit seinem Schiff, daher kommen ihm die Helden gerade recht.
(Zum Herunterladen bitte auf das Bild klicken)

Der smaragdene Apfel des Ostens

fan-produkt-logo Der_smaragdene_Apfel_des_Ostens Der schmaragdene Apfel des Ostens (2007)
von Stefan Noll
Dieses Abenteuer wurde im Jahre 2007 als Beitrag zum offiziellen Myranor-Wettbewerb geschrieben.
Es war Teil des Wettbewerbes, dass auch die Abenteuer, welche in der folgenden Anthologie (Tödliche Tiefen) nicht aufgenommen werden konnten, ebenfalls der Spielerschaft zugänglich gemacht werden sollten.
In einer Großstadt im östlichen Teil des Meeres der Schwimmenden Inseln werden die Helden beauftragt, in Vertretung ein Hochzeitsgeschenk zur Hochzeit der Amaunir MoouRu und RiRij ins Dorf Raktan am Meer der Schwimmenden Inseln zu bringen. Dort angekommen werden sie vom Vater des Bräutigams beauftragt ein Verbrechen aufzuklären.
(Zum Herunterladen bitte auf das Bild klicken)

Auf den Hund gekommen

fan-produkt-logo Abenteuer 'Auf den Hund gekommen' Auf den Hund gekommen (2007)
von Marcus Völker
Dieses Abenteuer wurde im Jahre 2007 als Beitrag zum offiziellen Myranor-Wettbewerb geschrieben.
Es war Teil des Wettbewerbes, dass auch die Abenteuer, welche in der folgenden Anthologie (Tödliche Tiefen) nicht aufgenommen werden konnten, ebenfalls der Spielerschaft zugänglich gemacht werden sollten.
In der Stadt Daranel tritt ein dort ansässiger Cirkel an die Helden heran. Sie werden beauftragt, der Mholurenproblematik rund um eine kleine Insel im Meer der Schwimmenden Inseln mit auf den Grund zu gehen.
(Zum Herunterladen bitte auf das Bild klicken)