Codex Monstrorum

23 Codex Monstrorum

Cover »Codex Monstrorum«
Erschienen: 24.04.2008
Kurzinfo: Reisebericht mit Kreaturenteil
System: DSA 4.1; 160 Seiten
Status: ausverkauft

Spielhilfe

Klappentext:

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken

Cover »Myranisches Arsenal«


Rückseite »Codex Monstrorum«

Das Buch im Shop:
ausverkauft
Infoseiten und Rezensionen:

Im dampfenden Urwald, in der endlosen Steppe, im eisigen Gebirge, zu Land und im Meer lauern gefährliche und eigenartige myranische Ungeheuer auf arglose Reisende. Der Codex Monstrorum ist ein Reisebericht eines myranischen Großwildjägers und Naturforschers und enthält Beschreibungen von mehr als fünfzig außergewöhnlichen Kreaturen aus allen Lebensräumen des Kontinentes Myranor – vom bewusstseinserweiternden Phrenosphorenkaktus bis zum feurigen Lavawesen. Unterschiedliche Chimären, die in der langen Geschichte Myranors künstlich erschaffen wurden, sind ebenso aufgenommen wie einige der beeindruckendsten Vertreter der natürlicher Tierwelt.

Die Texte des Buches verbinden ein Reisetagebuch mit naturkundliche Abhandlungen. Im Anhang finden Sie (neben den Spielwerten der beschriebenen Kreaturen) zusätzliche Hinweise, wie Sie die einzelnen Wesen auf abenteuerliche Weise am Spieltisch umsetzen oder gar in einer myranorumspannenden Kampagne präsentieren können.

Angaben zum Buch:

Umschlagillustration
Michael Jaecks
Umschlaggestaltung
Ralf Berszuck
Satz und Herstellung
Ulisses
Innenillustrationen/Karten
Michael Jaecks, Caryad / Don-Oliver Matthies, Jörg Raddatz
Lektorat
Florian Don-Schauen
Indexerstellung

Gesamtredaktion
Jörg Raddatz, Heike Kamaris
Bandredaktion
Jörg Raddatz, Heike Kamaris
Autoren
Jörg Raddatz, Heike Kamaris
Mit Beiträgen von
Florian Don-Schauen, Peter Horstmann, Tilmann Hakenberg, René Littek, Olaf Michel, Thomas Römer, Christian Saßenscheidt, Alex Spohr und Michael Wuttke
Seitenzahl
160 (Erstauflage)
Erscheinungsdatum
24. April 2008 (Erstauflage)
Preis
28 €
ISBN
ISBN 978-3-940424-46-4
Inhalt:

5 – Vorwort
6 – Der Alpschmeichler
8 – Der giftige Verführer
10 – Der Blender
11 – Der Blender
13 – Neue Ziele, neue Begleiter
16 – Muskelberge mit Hörnern und Verstand
18 – Der Kristallwurm
19 – Funkelnde Drachen mit ätzendem Speichel
21 – Das Peryton
22 – Der geflügelte Hirsch
24 – Der Khemosi
25 – Der gerissene Raubaffe
27 – Der Vatacheros
29 – Charyptas krabbelnder Diener
30 – Der Han’kro
31 – Der eingehörnte Herr des Waldes
33 – Der Diwanoth
34 – Der laufende Sessel
35 – Der Kobrakan
36 – Die vierbeinige Giftschlange
37 – Der Himmelsdrache
37 – Der König des Himmels
39 – Die Drachenechse
40 – Kleine Verwandte der Drachen
41 – Die Grontuschnecke
41 – Allesfessender Segen fürs Land
43 – Die Miridangar-Jagdlibelle
44 – Schwirrende Jagdhelfer
45 – Der Riesenoster
45 – Eingehörnter Büffel
47 – Die Windhörner
47 – Scheue Sechsbeiner in der Savanne
49 – Der Ophidias
50 – Sechsarmige Schlange
51 – Die Affenmenschen
51 – Haarige Baumbewohner
53 – Die Zingdurus
53 – Springende Echsen aus der Wüste
55 – Die Monommaten
55 – Hässliche Einaugen der Meere
57 – Die Vulkaniden
57 – Bal’Ingras Diener
59 – Der Aegypius
59 – Aasfressende Laufvögel
61 – Der Xarthis
61 – Fliegende Raubechsen
63 – Die Hetzratten
63 – Die Vorhut der Draydal
65 – Der Titanenschnitter
65 – Titanische Raubinsekten
67 – Das Tulmulotherium
67 – Das Hügeltier
69 – Der Periosphrant und der Phrenophorenkaktus
69 – Der Allesschnüffler
70 – Der Kaktus der Weisen
72 – Der Moranth
72 – Gigantische Vögel
74 – Der Mandrass
74 – Raffinierte Raubaffen
76 – Der Ghurik
76 – Brackrochen
78 – Uccara-Salamander und Reißlurch
78 – Zuerst Beute, dann Jäger
80 – Der Jaguarhai
80 – Riesige Räuber der Meere
82 – Die Ursicada
82 – Die Bärenzikade
84 – Die Sphyngiaden
84 – Haarlose Amaunir
86 – Der Maulbaum
86 – Der Baum mit Klauen und Mäuler
88 – Die Stechjungfer
89 – Die Riesenlibelle und ihre Brut
90 – Der Caproskeiler
90 – Gewaltige Wildschweine
92 – Die Stelzspinne
93 – Zweibeinige Risenspinne
94 – Der Riesendrache
94 – Der Moloch
96 – Die Wyvema und der Kyalach
96 – Das geflügelte Reittier
97 – Vielbeiniger Koloss
98 – Das Katoblepas
98 – Der gefährliche Pflanzenfresser
1000 – Die Donnerschlange
100 – Blitzschleudernde Katzendrachen
102 – Das Elentier
102 – Der König der Hirsche
104 – Der Baumschrat
104 – Strenge Wächter des Waldes
106 – Der Hornhai
107 – Der Schiffsbrecher
108 – Der Wendigo
109 – Eiskalter Schlächter
110 – Der Gischtwurm
110 – Drachischer Herr der Meere
112 – Der Hippocampir
112 – Die Seepferde
114 – Der Patriarchenschrat
114 – Das fürsorgliche Axtkinn
116 – Der Kerkop
116 – Spottalben
118 – Der Gorgone
118 – Eitel Sklavenhalter mit Kopftentakeln
120 – Der Turtelwurm
120 – Vernaschter Drachenvetter
121 – Die Äpfel des Lebens und der Zauberei
122 – Der Tetrachiropter
122 – Räuberische Riesenfledermaus
124 – Der Cerebroden
125 – Hirn mit Tentakeln
127 – Der Codex Monstrorum als Abenteuer
135 – Spielwerte
160 – Die Reiseroute der Expedition

One thought on “Codex Monstrorum

  1. Pingback: Jäger und Beute |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.