Stellarer Salat

von Benjamin Filitz

Die Zutaten, die du benötigst dürftest du allerorts günstig erhalten:

Memoria Myrana 2 (2004)

cover_mm02_m
Dieser Artikel stammt aus der Memoria Myrana 2 (2004)

Zutaten

20 Unciae Kuanua (500g Hackfleisch, Rind oder gemischt)
½ Kopf valantischer Feldsalat (Eisbergsalat)
2 Handvoll Rote Bohnen aus erasumischem Anbau (ca. 400g)
1x Blutbüffelkäse (würziger Käse wie z.B. irischer Cheddar, am Stück)
1x kross gebackener Maisfladen (eine Tüte Tortilla Chips)
2x Tomaten
2 Handvoll Mais (ca. 400g)

Zum Abschmecken solltest du die folgenden Gewürze besitzen:
geriebene erasumische Pfeffernüsse (bunter Pfeffer)
Salz

Zubereitung

Brate zunächst das zuvor zerkleinerte Kuanua an. (Wenn dein Geldbeutel groß genug ist, so kannst du auch zu anderem, richtigen Fleisch greifen, aber Kuanua erfüllt seinen Zweck ebenso gut.) Benutze aber eine gute Pfanne, so dass du nur wenig Öl zum Anbraten benötigst.

Bereite dann den Salat, rupfe und schneide ihn in angenehme Stücke, nicht zu groß, und nicht zu klein und gebe ihn in eine Schüssel. Nun gebe die Bohnen und den Mais dazu. Die Tomaten schneidest du in kleine Stücke, und gibst sie ebenfalls in die Schüssel.
Nun nimmst du das angebratene Kuanua und, du hast es erraten, gibst es ebenfalls dazu. Auch den Blutbüffelkäse darfst du einfach in die Schüssel geben, nachdem du ihn in kleine Würfel geschnitten hast.
Nun fragst du dich sicherlich, wozu den kross gebackenen Maisfladen benötigst. Diese Frage werde ich sofort beantworten. Du nimmst den Maisfladen, und zerkleinerst ihn zu kleinen Stückchen, die du anschließend auch in die Schüssel gibst.
Hebe jetzt alle Zutaten behutsam unter und vermische sie so. Zu guter Letzt nehme das Olivenöl, einige geriebene Pfeffernüsse sowie Salz und schmecke das ganze nach belieben ab, sei aber sparsam mit dem Öl.

Nun hast du es vollbracht, Ama GirRaos Stellarer Salat ist fertig.

Ach ja, einen kleinen Hinweis darf ich dir noch geben: Der Salat sollte sofort nach der Zubereitung serviert und verzehrt werden, denn der zerkleinerte Maisfladen wird recht schnell weich, wodurch der Salat einen Großteil seines Reizes verliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.