Karte von Ost-Uthuria

fan-produkt-logo

Karte von Ost-Uthuria (2022)
von Jochen Willmann

Auch wenn einige Aventurier Kolonien auf den südlich von Aventurien gelegenen Kontinent Uthuria gegründet haben, so sind immer noch große Teile von Ost-Uthuria Terra inkognita und nur für waghalsige Abenteurer, die unerschrocken neue Regionen erforschen.

 

Die Karte wurde mit Inkarnate.com erstellt.

Ein Text zu dieser Regionen findet ihr in der Memoria Myrana Ausgabe 66

Ausgabe 66

Wie bereits im Vorwort der letzten Ausgabe erwähnt können wir euch nun endlich den ersten Artikel für den Kontinent Uthuria präsentieren. Was im 10. Jubiläumsjahr von Uthuria für uns etwas besonderes ist.

Natürlich sind auch wieder andere Regionen Deres in dieser Ausgabe vertreten. So haben wir auch Artikel für Myranor, Rakshazar und Vesayama für euch.

Die Seefahrt prägte schon immer viele Regionen und so zieht sie sich auch in dieser Ausgabe wie ein roter Faden durch die Seiten. Von der Wasserkreatur Blasenhüter über zwei Archetypen mit Seefahrer-Professionen die nicht unterschiedlicher sein könnten, hin zu vesayamischen Enklaven des stolzen myranischen Seefahrervolkes der Kerrishiter. Kerrish-Gashtu bietet sich hierbei auch für myranische Helden als Startpunkt für vesayamische Abenteuer an. Und den Abenteuern des Alwin Stoerrebrandt, der mit einem neuen Schiff noch unerforschte Winkel Uthurias bereist.

Daneben gibt es in der myranischen Magie etwas über eine neue, meist unbekannte Quelle zu erfahren.

Auch die Ewenischen Wälder des vesayamischen Kontinentes sind mit seinen zahlreichen Übergängen zur Feenwelt interessant für magische Forscher. Diese sollten sich aber vorsichtig durch die Wälder bewegen, da sonst der Kontakt mit den dort lebenden hirschartigen Cerunoi und deren magischen Vertretern, den Windlauschern, kein gutes Ende haben kann.

Aber auch die von Tobias und Roland vorgestellten rakshazarischen Zissmen können mit allerlei magischen Fallen ausgestattet sein, was die Erforschung einer solchen ein gefährliches Abenteuer darstellen kann.

Viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe.

Jochen Willmann,
für das Memoria Myrana-Team

 

» zur Ausgabe

Mehr Bilder – Eine neue Galerie und eine Galerie erweitert

Seit heute haben wir für euch eine neue Bildergalerie auf unserer Seite.
Außerdem gibt es bereits seit Anfang des Monats neue Bilder in der Galerie von Kirsten Schwabe zu bestaunen, die alle aus unseren Publikationen der letzten Jahre stammen.
Die Bilder wurde hierbei nach den Kontinenten Myranor, Rakshazar und Vesayama sowie der Globule Tharun sortiert.
Die Künstlerin Diana Rahfoth, die in der Vergangenheit ebenfalls schon öfter Bilder für die Memoria Myrana und das Rakshazar-Projekt gezeichnet hatte, stellt uns freundlicherweise ihre Bilder zur Verfügung, damit wir sie euch in einer Galerie auf unserer Seite präsentieren können.
Neben den Bildern aus den zwei Projekten könnt ihr weitere Bilder mit Bezug zu den Kontinenten Myranor, Rakshazar, Uthuria und Vesayama ansehen.

Wir suchen Zeichner!!!

Für unser Team suchen wir Unterstützung im graphischen Bereich.
Da unser Autorenteam so fleißig schreibt, benötigen unsere Zeichner Unterstützung.

Wer hat Lust und Zeit unsere Ausgaben, Spielhilfen und Abenteuer mit seinen Zeichnungen, Skizzen oder anderen Grafiken zu verschönern?

Für alle professionellen Zeichner, die jetzt denken, dass sie hier viel Geld verdienen können, sei gleich gesagt. Wir sind ein Fanzine also ein Fanprojekt, dass unentgeltlich arbeitet. Bei uns gibt es nur Spaß an der Sache und Feedback von der DSA-Community zu gewinnen.

Daher wenden wir uns an DSA-Fans, die gerne ein paar Bilder zu den DSA-Setting Myranor, Tharun, Uthuria, Rakshazar, RasTabor und/oder Vesayama bei der Memoria Myrana veröffentlichen wollen.
Wir arbeiten bei der Texterstellung mit Quip, einem Online-Tool. In dieses werden auch die Bilder unserer Zeichner hochgeladen, so dass sie gleich für alle sichtbar sind.
Und wie auch bei den Texten, gilt bei uns, dass jeder so viel beiträgt wie er selber kann und will.

Bei Interesse meldet euch über info(at)myrana.de bei uns.
Um einen Eindruck von deinem Können zu erhalten, kannst du gerne gleich ein paar Beispiele deiner Fähigkeiten oder einen Link zu deiner Online-Galerie mit senden.