Myranor im 12. Türchen des Adventskalenders bei Nandurion

Heute kann im 12. Türchen des Adventskalenders bei Nandurion wieder eine Spielhilfe für Myranor hervor geholt werden.
Mit der Holzfällersiedlung Arbohakisto ergänzen wir die Spielhilfe aus Türchen Nr. 6.
Wir wünschen viel Spaß mit Türchen Nr. 12.

Beitrag zum Adventskalender bei Nandurion

Dieses Jahr wurden wir wieder von unseren Freunden von Nandurion gefragt, ob wir auch Artikel zum alljährlichen Adventskalender beitragen wollen.
Dem wollten wir natürlich nachkommen, daher findet ihr am heutigen Tag eine kleine Myranor-Spielhilfe im 6ten Türchen des Kalenders.
Wir wünschen viel Spaß damit.

Unter der Erde Myranors – Die Muriden

fan-produkt-logo

Errata MyZa

Unter der Erde Myranors – Die Muriden (2019)
von Philipp Mählmann

Eine Spielhilfe über die Spezies der Muriden (Rattenmenschen).
Die umfangreiche Spielhilfe enthält neben der Spezies- und Kulturbeschreibungen noch Kapitel zu spezifischen Professionen und Sonderfertigkeiten sowie Vor- und Nachteilen. Die magischen Traditionen und Priesterschaften, ein Geschichtsteil, etwas zu muridischen Waffen und Rüstungen und die muridische Ratten- und Pilzzucht sind enthalten. Weitere Kapitel zu den Städte der Muriden, Legenden und Mysteriöses, muridische und andere Persönlichkeiten, Szenarioideen und mehrere Archetypen sind ebenfalls Teil der Spielhilfe. Das Kapitel ‘Ein offenes Geheimnis – die Ratten unter uns’ dient zudem dazu, die nicht offizielle Spezies der Muriden leichter ins offizielle Myranor zu integrieren. Alles ist im DSA 4.1 Regelsystem ausgearbeitet.

Inoffizielle Errata zu ‚Wege nach Tharun‘ und ‚Schwerter und Giganten‘

fan-produkt-logo

Errata WnT und SuG

Inoffizielle Errata zu ‚Wege nach Tharun‘ und ‚Schwerter und Giganten‘ (2019)
von Sean David Schöppler

Diese Spielhilfe enthält die inoffiziellen Errata zu ‚Wege nach Tharun‘ und ‚Schwerter und Giganten‘ und ist vom Stand 16.03.2018 sowie nach dem DSA 4.1-System.

Kooperation zwischen Riesland-Projekt und Memoria Myrana

Das Riesland erobert Myranor!

Tausende Riesen, Trolle, Orks und Gunnarmannen marodieren durchs Imperium. Der Thearch ließ schon seinen Kopf auf dem Richtblock Gortschak-Suls, dem Axtschlächter! Überall erklingt der Ruf des neuen Kriegsgottes Kuros. Wir sind verloren …

Nun, ganz so schlimm wird es nicht, im Gegenteil. Die Rieslandfahrer (die Macher des Rakshazar-Projekts) und Memoria Myrana arbeiten zukünftig zusammen daran, dass Memoria Myrana wirklich ein Fanzine für die Welt des Schwarzen Auges außerhalb Aventuriens wird. Zukünftig werden nämlich im Magazin auch kurze Abenteuer, Artikel und Archetypen aus den Weiten Rakshazars erscheinen. Große Publikationen, wie die bevorstehende Spielhilfe zum Tal der Klagen oder Abenteueranthologien, werden auch weiterhin über Orkenspalter erscheinen. Auch die redaktionelle Arbeit zu allen Rakshazar-Texten im Memoria Myrana wird weiterhin im Projektbereich des Orkenspalter-Forums erfolgen. So ist in allen, wo Rakshazar draufsteht, auch Rakshazar drin.

Für einen reibungslosen Kontakt zwischen den Projekten sorgt hierbei Roland Hofmeister, besser bekannt als Dnalor der Troll, der bereits schon Artikel zu Tharun für die Memoria Myrana geschrieben hat.

Den Anfang wird in Ausgabe 53 ein Abenteuer machen, das die Helden ins Innere eines Eisgiganten führt. Wird es ihnen gelingen, den Giganten zu stoppen, bevor er die Stadt Kurotan vernichtet?

Möge Kuros uns beistehen!

Euer Memoria Myrana-Team und die Rieslandfahrer